Search

Building-cleaning services

Deutschland-Deggendorf: Gebäudereinigung

Request For Proposals

General Information

Germany
   DEGGENDORF
   149835-2017
   Apr 20, 2017
   May 24, 2017
   German
   Other

Contact information

   Bezirksklinikum Mainkofen
Deggendorf
Germany

Goods, Works and Services

Building-cleaning services   Disinfecting and exterminating services   Window-cleaning services  

Summary

      

Notice type: 01302 - Contract notice
EU Official Journal Publication: 2017/S 077-149835
Referenced Document Number:
Contract Nature: Services
Procedure Type: Open procedure
Type of Bid Required: Submission for one or more lots
Awarding Criteria: The most economic tender

Original Text

      
Contract notice
Services
Section I: Contracting authority
I.1) Name, addresses and contact point(s)
Bezirksklinikum Mainkofen
Mainkofen Haus A3
For the attention of: Frau Honnacker
94469  Deggendorf
DE
Telephone: +49 9931/87-32000
E-mail: do.honnacker@mainkofen.de
Fax: +49 09931/87-32199
Internet address(es):
Further information can be obtained from:
IfD-Institut für Ausschreibungserstellung und Dienstleistungsoptimierung
Pilgerhausstr. 34
For the attention of: Herrn Andelshauser
86152  Augsburg
DE
Telephone: +49 821/5400555
E-mail: andelshauser@ifd-institut.eu
Fax: +49 821/5400556
Internet address: www.ifd-institut.eu
Specifications and additional documents (including documents for competitive dialogue and a dynamic purchasing system) can be obtained from:
IfD-Institut für Ausschreibungserstellung und Dienstleistungsoptimierung
Pilgerhausstr. 34
Contact point(s): IfD-Institut für Ausschreibungserstellung und Dienstleistungsoptimierung
For the attention of: Herrn Andelshauser
86152  Augsburg
DE
Telephone: +49 821/5400555
E-mail: info@ifd-institut.eu
Fax: +49 821/5400556
Internet address: www.ifd-institut.eu
Tenders or requests to participate must be sent to: The above mentioned contact point(s)
I.2) Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.3) Main activity:
Health
Social protection
I.4) Contract award on behalf of other contracting authorities:
The contracting authority is purchasing on behalf of other contracting authorities: no
Section II: Object of the contract
II.1) Description
II.1.1) Title attributed to the contract by the contracting authority:
Ausschreibung 2017-010 BKH Passau.
II.1.2) Type of contract and location of works, place of delivery or of performance:
Services
Service category No 14 Main site or location of works, place of delivery or of performance: Passau.
NUTS code DE222
II.1.3) Information about a public contract, a framework agreement or a dynamic purchasing system (DPS)
The notice involves a public contract
II.1.4) Information on framework agreement
II.1.5) Short description of the contract or purchase(s)

Unterhalts-, Glas-und Grundreinigung des BKH Passau, Wörthstraße 5, 94032 Passau.

II.1.6) Common procurement vocabulary (CPV)
90911200 , 90911300 , 90921000
II.1.7) Information about Government Procurement Agreement (GPA)
The contract is covered by the Government Procurement Agreement (GPA): no
II.1.8) Lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for one or more lots
II.1.9) Information about variants
Variants will be accepted: no
Information about lots
Lot No: 1 Lot title: 2017-010 BKH Passau
1) Short description

Unterhalts-, und Grundreinigung des BKH Passau, Wörthstraße 5, 94032 Passau.

2) Common procurement vocabulary (CPV)
90911200 , 90921000
3) Quantity or scope
Jahresreinigungsfläche Unterhaltsreinigung ca. 1 400 000 m²,
5) Additional information about lots
Lot No: 2 Lot title: 2017-010 BKH Passau
1) Short description

Glasreinigung des BKH Passau, Wörthstraße 5, 94032 Passau.

2) Common procurement vocabulary (CPV)
90911300
3) Quantity or scope
Glasreinigung 2xj max. 4 200 m².
5) Additional information about lots
II.2) Quantity or scope of the contract
II.2.1) Total quantity or scope:
Jahresreinigungsfläche Unterhaltsreinigung ca. 1 400 000 m2., Glasreinigung 2xj max. 4 200 m2
II.2.2) Information about options:
Options: yes
Description of these options: Die Laufzeit des jeweiligen Reinigungsvertrags erstreckt sich zunächst über 2 Jahre. Der Vertrag verlängert sich um 2 mal ein Jahr (maximal 4 Jahre).
Provisional timetable for recourse to these options:
in months: 24 (from the award of the contract)
II.2.3) Information about renewals:
This contract is subject to renewal: yes
II.3) Duration of the contract or time limit for completion
Duration in months: 48 (from the award of the contract)
Section III: Legal, economic, financial and technical information
III.1) Conditions relating to the contract
III.1.1) Deposits and guarantees required
III.1.2) Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them

Gemäß Ausschreibungsunterlagen.

III.1.3) Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded
III.1.4) Other particular conditions

Die relevanten Vergabeunterlagen können Sie unter http://www.ifd-institut.eu/ausschreibungen/2017-010/index.html einsehen und bereits downloaden. Die Angebotserstellung darf ausschließlich nur mit den auf der Internetseite zur Verfügung gestellten Dateien erfolgen.

Hinsichtlich der zu reinigenden Objekte finden sich in den auf der Internetseite befindlichen Ausschreibungsunterlagen umfangreiche Fotodokumentationen. Eine Objektbesichtigung ist daher nicht erforderlich. Sollte dennoch eine Objektbesichtigung durch den Bieter ausdrücklich gewünscht werden, so wird eine solche auf Antrag angeboten. Die Bieter haben sich für eine Terminvereinbarung per E-Mail an die oben angegebene Adresse des BK Mainkofen zu wenden und vorzutragen, welche Örtlichkeiten besichtigt werden sollen.

Derzeit gültige Zertifizierungsurkunde DIN EN ISO 9001:ff für Los 1 Unterhaltsreinigung,

Derzeit gültige Zertifizierungsurkunde DIN EN ISO 14001 für Los 1 Unterhaltsreinigung.

Keine Zertifizierung für Los 2 Glasreinigung

Bieter die ein Angebot für die Ausschreibung 2017-010 BKH Passau abgeben möchten, müssen sich bis spätestens den 10.5.2017 12:00 Uhr per Briefpost, Fax oder E-Mail beim Bezirksklinikum Mainkofen, Frau Honnacker, Mainkofen Haus A3, 94469 Deggendorf, Tel.: +49 9931/87-32000, Fax.: +49 09931/87-32199, do.honnacker@mainkofen.de, anmelden. Es sind die kompletten Firmendaten (Firmennamen- Adresse), und allen Kommunikationsdaten (Telefon, Telefax und E-Mail) des Bieters und des Angebotssachbearbeiters anzugeben. Liegt keine gültige Anmeldung bis zum 10.5.2017 12:00 Uhr vor, wird das Angebot nicht gewertet.

III.2) Conditions for participation
III.2.1) Personal situation of economic operators, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers

Eigenerklärung bei Angebotsabgabe über:

Erklärung das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen im Sinne des § 6 EG Abs. 6 Buchstabe a), b), c), e) VOL/A;

Erklärung im Zusammenhang mit dem Ausschluss von öffentlichen Aufträgen nach § 21 des Gesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung (SchwarzArbG) und § 21 des Gesetzes über zwingende Arbeitsbedingungen für grenzüberschreitend entsandte und für regelmäßig im Inland beschäftigte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen (Arbeitnehmer-Entsendegesetz);

Erklärung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie von Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung;

Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen im Sinne des § 48 VGV 2016;

Erklärung zur finanziellen Situation;

Erklärung zur Einhaltung der tariflichen Mindestlöhne;

Erklärung zur Einhaltung der landesspezifischen Tariftreue- und Vergabegesetze;

Erklärung über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung;

Scientology-Schutzeigenerklärung.

III.2.2) Economic and financial ability
Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met:

Eigenerklärung bei Angebotsabgabe über:

Erklärung über den Gesamtumsatz

des Unternehmens;

Erklärung über die Anzahl der Mitarbeiter.

III.2.3) Technical capacity
Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met:

Bescheinigung über die technische Ausstattung im

Objekt.

Referenzen: Los 1

3 Referenzobjekte ( Krankenhaus, Altenheim, Psychiatrie ), nur in ähnlicher Art und Größe, für die Sie seit mindestens einem Jahr die Unterhaltsreinigung übernommen haben; mit Anschrift, Ansprechpartner und aktuellen Kommunikationsdaten.

Referenzen: Los 2

10 Referenzobjekte, nur in ähnlicher Art und Größe, für die Sie seit mindestens einem Jahr die Glas- und Rahmenreinigung übernommen haben; mit Anschrift, Ansprechpartner und aktuellen Kommunikationsdaten.

— -Innerhalb eines Loses dürfen die Referenzen der

Objekte und Ansprechpartner nicht identisch sein. Jede

doppelte Referenz/Ansprechpartner wird abgezogen,

wodurch die Anzahl der Referenzen nicht mehr erreicht

wird, und dieses Los nicht mehr gewertet wird.

— -Für jeden Ansprechpartner wird nur eine Referenz

anerkannt.

Sonstige vorzulegende Nachweise sind im

Ausschreibungstext benannt.

III.2.4) Information about reserved contracts
III.3) Conditions specific to services contracts
III.3.1) Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession: no
III.3.2) Staff responsible for the execution of the service
Legal persons should indicate the names and professional qualifications of the staff responsible for the execution of the service: no
Section IV: Procedure
IV.1) Type of procedure
IV.1.1) Type of procedure
Open
IV.1.2) Limitations on the number of operators who will be invited to tender or to participate
IV.1.3) Reduction of the number of operators during the negotiation or dialogue
IV.2) Award criteria
IV.2.1) Award criteria
The most economically advantageous tender in terms of the criteria stated in the specifications, in the invitation to tender or to negotiate or in the descriptive document
IV.2.2) Information about electronic auction
An electronic auction will be used: no
IV.3) Administrative information
IV.3.1) File reference number attributed by the contracting authority
2017-010 BKH Passau
IV.3.2) Previous publication(s) concerning the same contract
no
IV.3.3) Conditions for obtaining specifications and additional documents or descriptive document
Time limit for receipt of requests for documents or for accessing documents: 10.05.2017 - 12:00
Payable documents: no
IV.3.4) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
24.05.2017 - 10:00
IV.3.5) Date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.3.6) Language(s) in which tenders or requests to participate may be drawn up
DE
IV.3.7) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
until: : 08.08.2017
IV.3.8) Conditions for opening of tenders
Date: 24.05.2017 - 10:05
Place: Bezirksklinikum Mainkofen.
Section VI: Complementary information
VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about European Union funds
The contract is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
VI.3) Additional information

Die Ausschreibungsunterlagen können von der Internetseite http://www.ifd-institut.eu/ausschreibungen/2017-010/index.html heruntergeladen werden.

Bieter die ein Angebot für die Ausschreibung 2017-010 BKH Passau abgeben möchten, müssen sich bis spätestens den 10.5.2017 12:00 Uhr per Briefpost, Fax oder E-Mail beim Bezirksklinikum Mainkofen, Frau Honnacker, Mainkofen Haus A3, 94469 Deggendorf, Tel.: +49 9931/87-32000, Fax.: +49 09931/87-32199, do.honnacker@mainkofen.de, anmelden. Es sind die kompletten Firmendaten (Firmennamen- Adresse), und allen Kommunikationsdaten (Telefon, Telefax und Email) des Bieters und des Angebotssachbearbeiters anzugeben. Liegt keine gültige Anmeldung bis zum 10.5.2017 12:00 Uhr vor, wird das Angebot nicht gewertet.

Bieterkommunikation:

Fragen zu dem Vergabeverfahren sind ausschließlich per E-Mail unter dem Betreff „Ausschreibung 2017-010“ zu richten an Ausschreibung-2017-010@ifd-institut.eu. Sowohl die Frage als auch die Antwort des Auftraggebers werden, soweit die Frage bzw. die Antwort für alle potentiellen Bewerber im Hinblick auf die Erstellung des Angebots von Interesse ist, in anonymisierter Form auf der Internetpräsenz unter http://www.ifd-institut.eu/ausschreibungen/2017-010/bietermitteilungen.html eingestellt. Es obliegt allein den Bietern, sich auf der genannten Website über den aktuellen Stand an gestellten Fragen und erteilten Antworten zu informieren. Die Fragen werden bis einschließlich mittwochmittags 12:00 Uhr, gesammelt und immer donnerstags ab 18:00 Uhr zusammen mit der zugehörigen Antwort eingestellt. Gleiches gilt für sonstige ggf. erforderliche Informationen zu diesem Vergabeverfahren. Der Auftraggeber behält sich in diesem Zusammenhang auch vor, auf diese Weise notwendige Konkretisierungen der Vergabeunterlagen vorzunehmen.

Angebote müssen bei einer ggf. erfolgten und auf oben beschriebener Weise bekannt gemachten Konkretisierung der Vergabeunterlagen mit den konkretisierten Unterlagen eingereicht werden.

Fragen sind bis spätestens 10.5.2017, 12:00 Uhr zu stellen. Die letzte Aktualisierung der Internetseite wird am 11.5.2017, 18:00 Uhr erfolgen.

Die Angebotserstellung darf ausschließlich nur mit den auf der Internetseite zur Verfügung gestellten Dateien erfolgen. Das Angebot ist durch den Bieter auch als elektronische Datei (USB-Stick, CD-ROM) als Teil des Angebots einzureichen.

Das Ausschreibungsprogramm wurde in Microsoft Office Version 2010 erstellt und ist mit allen gleichen und höheren Versionen kompatibel.

VI.4) Procedures for appeal
VI.4.1) Body responsible for appeal procedures
Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
80534  München
DE
VI.4.3) Lodging of appeals

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Um eine Korrektur des Vergabeverfahrens zu erreichen, kann ein Nachprüfungverfahren bei der Vergabekammer geführt werden, solange durch den Auftraggeber ein wirksamer Zuschlag nicht erteilt ist. Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der Auftraggeber die unterlegenden Bewerber/Bieter über den beabsichtigten Zuschlag gemäß § 134 GWB informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei Versendung der Information per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Beanstandungen im Hinblick auf das hiesige Vergabeverfahren die Bewerber/Bieter Verstöße gegen Vergabevorschriften, die sie erkannt haben, gegenüber der Vergabestelle innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen zu rügen haben und weiterhin Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung und/oder erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, von den Bewerber/Bietern spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber der Auftraggeberin zu rügen sind (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 3 GWB), damit die Bewerber/Bieter für den Fall, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, ein Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer anstreben können.

Sofern die Auftraggeberin einer Rüge in ihrem Antwortschreiben nicht abhilft, kann der betreffende Bewerber/Bieter nur innerhalb von längstens 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung der Auftraggeberin ein Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer einleiten (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).

VI.4.4) Service from which information about the lodging of appeals may be obtained
Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
80534  München
DE
VI.5) Date of dispatch of this notice
18.04.2017

More information: Click here
Please note that this notice is for your information only.
We try our best to have the most accurate and up-to-date information available on our web site, but we cannot guarantee that all of the information provided is error-free.
If you have any updates, corrections, or complaints related to this notice, please contact the responsible purchaser directly.